Inspiration für meine Arbeit schöpfe ich beim Sammeln neuer Eindrücke und beim Zusammenführen scheinbarer Gegensätze.

Über mich

Was mich antreibt

Ich bin zweisprachig aufgewachsen. Mein Vater kommt aus Nordhessen, wo das Wetter – gefühlt – meist nasskalt und die Menschen verschlossen sind, die Familie meiner Mutter aus den Cévennes und aus Marseille im heißen und sonnigen Südosten Frankreichs, wo lauthals und mit den Händen gesprochen wird.

Privat versuche ich, möglichst viele neue Eindrücke zu gewinnen, andere Perspektiven zu entdecken und dazuzulernen. Zurzeit lerne ich Türkisch – eine spannende Sprache! Und ich liebe Gegensätze: Ich tanze seit vielen Jahren Flamenco und habe vor Kurzem mit dem Kickboxen angefangen.